Grundeinkommen gegen Krise, Eurythmie zu Hause, Waldorf-Basteltipps
 
Bewegungsmelder Info3 Verlag
 
Nr. 296 // 26.03.2020
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Corona hat auch den Bewegungsmelder fest im Griff: Bis auf wenige Ausnahmen kreisen die heutigen Meldungen um den Umgang mit der derzeitigen Krise.
 
Wie schlagen Sie sich in diesen besonderen Zeiten – allein, in der „Kernfamilie“, mit Wahlverwandten? In der Praxis, in der Werkstatt, im Homeoffice? Ich selbst und meine Familie haben zum Glück genügend Ausweich- und Rückzugsmöglichkeiten, auch das schöne Wetter und tägliche Frischluft-Runden tun uns gut. Vor ein paar Tagen habe ich mit einer Freundin, mit der ich regelmäßig ins Kino gehe, zum ersten Mal parallel einen Film gestreamt und später am Telefon besprochen (über kino-on-demand.de, eine Plattform, die unabhängige Kinos unterstützt), mit meinen Töchtern arbeite ich mich durch die Netflix-Serie „The Crown“ – in (British) English, of course. Ich lese viel, hab das Klavier schnell nochmal stimmen lassen und mir einen schicken Aquarellkasten gekauft. Meine solide Waldorf-Erziehung schlägt also voll durch!
 
Ich hoffe, auch Sie finden neben aller Sorge und Beeinträchtigung Gelegenheiten, sich auf Schönes und Aufbauendes zu besinnen. Einige Anregungen und Informationen dazu finden Sie auch in den untenstehenden Beiträgen.

Inzwischen an den Wohnzimmertisch geflüchtet (zu viele lautstarke Telefonkonferenzen im Zimmer meines Mannes neben meinem Arbeitszimmer!) grüßt ganz herzlich

Laura Krautkrämer
 
PRESSESCHAU
Rp-online.de (Rheinische Post), Daniela Giess, 23.03.2020
Basteltipps gegen die Langeweile
 
Ein paar Tipps, wie Eltern ihre Rasselbande in Schach halten können, liefert in diesem Artikel Hedda Porkolab, Leiterin des Waldorfkindergartens in Millich (Kreis Heinsberg/NRW, ja genau: das Heinsberg). Neben Anregungen zum Basteln, zum Spielen in und mit der Natur empfiehlt die Pädagogin, die Kinder zum Beispiel auch bei der Essenszubereitung einzubinden.
 
Börsen-Zeitung, Thomas Jorberg, 21.03.2020
Transition beschleunigen
 
Gastbeitrag von Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank, über die notwendige Wende im Finanzwesen und die Chancen, aktiv nachhaltige Zukunftsinvestitionen zu finanzieren:

‚Greening the Finance‘ ist daher ein großes Thema - allein schon zur Risikovermeidung. Über kurz oder lang müssen alle Banken mehr oder weniger grün werden. Das Beruhigende ist, dass das nicht nur eine Erkenntnis der GLS Bank ist. Dieses Verständnis setzt sich langsam sogar in Deutschland durch. Interessanterweise am konsequentesten bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).
 
Shz.de (Schlewsig-Holsteinische Zeitung), Karin Lubowski, 21.03.2020
Schauspieler Will Workman über Leid und Leidenschaft seiner Zunft
 
Kunst und Kultur gehören in der Corona-Krise zu den besonders gebeutelten Bereichen – allen voran die unzähligen Freiberufler*innen, die auch sonst schon als Honorarkräfte unter prekären Bedingungen ihr Geld verdienen. Die entsprechende Lage am Theater ist der Aufhänger für dieses Interview mit dem Schauspieler und ehemaligen Waldorfschüler Will Workman. Er selbst ist allerdings seit 2007 festes Ensemblemitglied des Theater Lübeck, wo er als „Mann für spezielle Fälle bekannt“ sei, so der Artikel: „psychische Grenzgänge, körperbetonte Einsätze, Überraschungen aller Art“.
 
Foto: DRAL/pixabay
Wn.de (Westfälische Nachrichten), 18.03.2020
Hilfe für Meisen
 
Achtklässler*innen der Waldorfschule Everswinkel haben 50 Meisenkästen aus Holz gebaut. Damit wollen sie einen Beitrag zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners leisten.

„Neben dem Bau der Nistkästen beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen auch mit dem Lebenszyklus des Eichenprozessionsspinners und dem Leben der Meisen. Schnell war klar, dass es nicht reicht, nur Nistkästen aufzuhängen, sondern dass die Meisen – und alle heimischen Vögel – vor allem durch bessere Lebensbedingungen unterstützt werden müssen.“
 
HÖRENSWERTES IM (WEB-)RADIO
info-Hausbesuch
 
Seit einer Woche gibt es den „info3-Hausbesuch“: Podcasts in Zeiten der Corona-Krise. Ihr bleibt zu Hause, wir kommen zu Euch, zumindest virtuell. Info3-Redakteur*innen und Autor*innen lesen ausgewählte Beiträge vor – jeden Tag neu.
 
>> zu den Podcasts
SWR.de, Katja Burck, 20.03.2020
Corona – Kommt das bedingungslose Grundeinkommen?
 
„In Zeiten der Corona-Krise wird diese Forderung (nach einem bedingungslosen Grundeinkommen, LK) erneut laut – unter anderem vom Schriftstellerverband PEN, um Solo-Selbständigen in der Kulturbranche zu helfen. Welche Chancen ein solches Grundeinkommen jetzt eventuell hätte, darüber hat SWR Aktuell-Moderatorin Katja Burck mit dem Soziologen Sascha Liebermann von der Alanus Hochschule in Alfter gesprochen.“ (6:23 Min.)

Passend dazu auch noch ein Hinweis auf eine aktuelle Petition:
Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise
 
BEWEGTE BILDER
YouTube, Eurythmy4you english, 23.03.2020
Eurythmy with Theodor with a focus on our immune system
 
Theodor Hundhammer betreibt schon seit Längerem verschiedene Online-Angebot für Eurythmie, die zum Üben zu Hause anleiten (außerdem ist er Erfinder der Ski-Eurythmie!). Aktuell legt er in seinen zweimal wöchentlich produzierten Webinaren den Fokus auf die Stärkung des Immunsystems. (59:50 Min.)
 
 
>> zum Video
 
YouTube, Rüdiger Sünner, 20.03.2020
Wildes Denken - Europa im Dialog mit spirituellen Kulturen der Welt
 
Trailer zum neuen Film des Filmemachers Rüdiger Sünner ( „Abenteuer Anthroposophie“, „Zeige deine Wunde. Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys“ u. a.). Sünner befasst sich in seinem neuen Werk mit der ganzheitlichen, bildhaften und mit der Natur verbundenen Weltsicht indigener Kulturen. (3:30 Min.)
 
 
>> zum Video
 
ZDF.de/Update Coronavirus, 19.03.2020
Matheunterricht für Abiturient*innen
 
Schulunterricht in Zeiten von Corona: Franz Glaw, u. a. Mathelehrer an der Waldorfschule Mönchengladbach, macht vor, wie es gehen kann: Mit Austausch per Video-Unterricht und praxisnahen Aufgaben (z.B.: Wie war das nochmal mit dem exponentiellen Wachstum …?). (37 Min., Beitrag Min. 28:07 bis 31:21)
 
AUS DEM ANTHRO-UMFELD
 
 
Gemeinnützige Sozialwirtschaft muss unter den Corona-Schutzschirm!
 
(Anthropoi Bundesverband, 20.03.2020) „Soziale Dienstleistungen, etwa für Menschen mit Behinderung und psychischen Erkankungen oder Kinder und Jugendliche, sind Kern unseres Sozialstaates. (…) Ein Sterben dieser sozialen Infrastruktur können wir uns als Gesellschaft nicht leisten. Daher müssen diese Dienste und Einrichtungen in die Schutzschirme von Bund und Ländern einbezogen werden!“
 
>> zur Meldung
 
Aktuelle Stellenanzeigen aus der Zeitschrift info3
 
Neue berufliche Herausforderungen gesucht? Das trifft sich gut, denn auf unserer Website drängeln sich geradezu die Stellenanzeigen aus der Zeitschrift info3 – frisch und quasi tagesaktuell gleich nach Auftragseingang veröffentlicht. Schauen Sie doch mal vorbei!
 
>> zu den Stellenanzeigen
 
Corona: Freunde der Erzeihungskunst schalten Krisen-Hotline und Video-Clips aus der notfallpädagogischen Praxis
 
(Freunde der Erziehungskunst, 24.03.2020) „Die Ambulanz für Notfallpädagogik am Parzival Zentrum Karlsruhe hat in Kooperation mit den Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners/Notfallpädagogik und der Ambulanz für Notfallpädagogik München eine bundesweite Hotline eingerichtet. (…) Darüber hinaus produzieren die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners Rudolf Steiners eine Serie von Video-Clips mit Hinweisen, Ratschlägen und konkreten Beispielen aus der notfallpädagogischen Praxis zur psychosozialen Stabilisierung von Kindern und Jugendlichen in Krisen, die auch im Bereich der Wohnung umgesetzt werden können. Die ersten Video-Clips sind bereits online“
 
 
 
Bund der Waldorfschulen: Zusammensein mit den Kindern als Chance sehen!
 
(NNA, 20 Mär 2020) „Eltern sollten die Zeit mit ihren Kindern, die jetzt durch die Schulschließungen gegeben ist, auch als Chance sehen und sie positiv nutzen. Darauf weist der Vorstand des Bundes der Freien Waldorfschulen (BdFWS) in einem Rundschreiben an die Waldorfeltern hin.“ (Foto: SCECCIO/pixabay)

Hier geht es direkt zur Sonderseite des BdFWS.
 
>> zur Meldung
 
Hans-Joachim Pieper als Rektor der Alanus Hochschule bestätigt
 
(Alanus Hochschule, 18.03.2020) „Der Senat der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft hat den Philosophieprofessor Hans-Joachim Pieper als Rektor bestätigt. Pieper, der seit November 2018 das Amt kommissarisch innehat, übernimmt somit auch über die derzeitige kommissarische Leitung hinaus die akademische Leitung der staatlich anerkannten Kunsthochschule in Alfter bei Bonn.“ (Foto: Alanus Hochschue)
 
>> zur Meldung
 
LESEEMPFEHLUNG DER WOCHE
Foto: Free-Photos/Pixabay
Horx.com, Matthias Horx, März 2020
Die Welt nach Corona
 
An Quatsch zum Thema Corona herrscht ja dieser Tage wahrlich kein Mangel – darunter wirklich lustige Sachen übers Händewaschen, Toilettenpapier, Homeoffice und anderes. Ich nutze diese Stelle stattdessen für einen Hinweis auf einen Text, der mich sehr berührt und mir Mut gemacht hat. Er kursiert zwar schon seit der vergangenen Woche, ist aber vielleicht noch nicht allen Leser*innen bekannt. Der Zukunftsforscher Matthias Horx wagt darin eine spannende „Corona-Rückwärts-Prognose“: Wie werden wir auf diese außerordentliche Zeit, die er als „Tiefenkrise“ bezeichnet, einmal zurückblicken?

Jede Tiefenkrise hinterlässt eine Story, ein Narrativ, das weit in die Zukunft weist. Eine der stärksten Visionen, die das Coronavirus hinterlässt, sind die musizierenden Italiener auf den Balkonen. Die zweite Vision senden uns die Satellitenbilder, die plötzlich die Industriegebiete Chinas und Italiens frei von Smog zeigen. (...) Wenn das Virus so etwas kann – können wir das womöglich auch? Vielleicht war der Virus nur ein Sendbote aus der Zukunft. Seine drastische Botschaft lautet: Die menschliche Zivilisation ist zu dicht, zu schnell, zu überhitzt geworden. Sie rast zu sehr in eine bestimmte Richtung, in der es keine Zukunft gibt.
 
Aber sie kann sich neu erfinden.
System reset.
Cool down!
Musik auf den Balkonen!

So geht Zukunft."
 
 
Facebook
Twitter
 
 
Diese E-Mail wurde an laura.krautkraemer@info3.de versandt.
Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich für den Info3 Bewegungsmelder angemeldet haben.
 
 
 
© 2020 Bewegungsmelder Info3 Verlag