Vertrieb Info3 Verlag
 
Die Seele war von Anfang an dabei
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leser*innen!
 
Wir feiern in diesem Jahr 100 Jahre Anthroposophische Medizin. Ein Anlass, sich kritisch und würdigend damit auseinanderzusetzen.

Oft wird übersehen, dass Steiner von einer Erweiterung der (körperbezogenen) Medizin sprach (und deshalb die akademische als Voraussetzung der anthroposophischen Medizin nannte), zugleich aber betonte, eine dem anthroposophischen Menschenbild entsprechende Seelenkunde müsse erst noch von Grund auf entwickelt, das heißt: neu begründet werden.
 
Markus Treichler (Hg.), Volker Fintelmann, Johannes Reiner
Die Seele war von Anfang an dabei
Der umfassende Grundgedanke der Anthroposophischen Medizin
Eine Bestandsaufnahme nach hundert Jahren
280 Seiten, Klappenbroschur, € 19,90

 
 
Zur Anthroposophischen Medizin
 
Die drei Autoren Markus Treichler, Volker Fintelmann und Johannes Reiner vertreten in dem gestern erschienenen Buch Die Seele war von Anfang an dabei überzeugend die These, dass es eine anthroposophische Medizin ohne Berücksichtigung der Seele nicht geben kann. Das ist – indirekt – das Aus für die Auffassung, man brauche nur die geeigneten Präparate aus den Arzneimittellisten der Weleda, Wala & Co. anzuwenden und schon sei von anthroposophischer Medizin die Rede.
 
Nix da! Rudolf Steiner hat als Grundprinzip für die Ärzteschaft formuliert, der Ursprung körperlicher Erkrankungen liege im Seelischen, während bei den damals sogenannten „Geisteskrankheiten“ nach körperlichen Ursachen zu suchen sei. Insofern gibt es im Jahre 2020 neben der Freude über die Erfolge von einem Jahrhundert Anthroposophische Medizin auch genügend Anlass, sich auf diesen umfassenden Grundgedanken zu besinnen.
 
Demnach können Psychologie, Psychotherapie und Psychiatrie nicht wie bisher untergeordnete Fachbereiche, sondern sollten immer unverzichtbarer Bestandteil der „erweiterten“ Heilkunde sein.
 
Das neue Heft ist lieferbar!
 
 
 
info3 stellt Menschen und Themen der Anthroposophischen Medizin vor und engagiert sich für die Freiheit in der Therapie.
 
Die Themen im Einzelnen:
  • Anthroposophische Medizin – der Zeit voraus mit ganzheitlichem Heilen
  • Krebserkrankungen: Die Mistel in der Anthroposophischen Medizin
  • Heilen mit der Birke – auf den Spuren eines besonderen Baums
  • Wie Anthroposophische Medizin mir geholfen hat: Patient*innen erzählen
  • Anthroposophische Medizin in der Chirurgie - im Gespräch mit der Chefärztin Dr. Patricia Dé-Malter vom Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Berlin
  • Wie die Ärztin Charlotte Steinebach als unabhängige Gesundheitsberaterin für Anthroposophische Medizin wirkt
  • Anthroposophische Kunsttherapie – wie Ihre Wirkung jetzt erforscht wird
 
Außerdem:
  • Maskenpflicht im Unterricht schadet den Kindern – Ärzt*innen und Pädagog*innen protestieren
  • Wissenschaft als Zwangsmittel? – Ein Plädoyer für Erkenntnis-Vielfalt in Zeiten der Corona-Hysterie.
 
Eine Hymne an das Leben im Einklang mit der Natur
 
 
Sind Wale Individuen mit der Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz? Janie Wray und Hermann Meuter sind fest davon überzeugt. Seit 15 Jahren dokumentieren die beiden Wal-Forscher das Verhalten von Orcas, Buckel- und Finnwalen an der Westküste Kanadas. 70 Meilen von ihren Forschungsstationen entfernt liegt die kleine Küstenstadt Kitimat. Hier wird eine gigantische Exportanlage für Flüssiggas (LNG) geplant ...
 
Die Regisseurin Mirjam Leuze wirft in ihrem Film die Frage auf, ob wir Menschen das Recht haben, die Welt ausschließlich nach unseren Bedürfnissen zu formen.

"Es ist kein lauter Kampagnenfilm, eher eine stille, staunende Meditation über die Wunder der Natur."art magazin

Genau der richtige Film für alle, die seinerzeit vom Buch „Der Kontinent der Wale“, das es nur bei 2001 gab, begeistert waren. Und für alle anderen Naturliebhaber auch.
 
Erscheint am 11.9.2020, Bestellungen werden (ohne zusätzliche Versandkosten bei Bestellung zusammen mit anderen Artikeln) vorgemerkt.
 
Mirjam Leuze
The Whale and the Raven
DVD
98 Min + 32 Min Bonusmaterial
€ 19,95
 
 
Zu den Walen
 

Gesunde Grüße Ihnen allen,

Ihre Ramon Brüll und Christoph Steinrücken
 
 
P.S.:
 
Alle Buchneuerscheinungen finden Sie hier.

Alle DVDs im Überblick finden Sie hier.
Die Trailer zu den Filmen dann jeweils auf den Shop-Seiten.
 
 
Bitte stöbern Sie auch gern mal durch die auf unserer Webseite veröffentlichten Heft-Beiträge und durch unser Blog. Die Redaktion wird’s freuen.
 
 
 
 
Wenn Ihnen unser Newsletter gefallen hat, leiten Sie ihn gerne an Freunde und Bekannte weiter.
 
 
Facebook
Twitter
 
 
Diese E-Mail wurde an admin@kulturfarm.de versandt.

Wir senden Ihnen diesen Newsletter auf der rechtlichen Grundlage unserer bestehenden Kundenbeziehung und unseres berechtigten Interesses, Sie optimal über unsere Leistungen zu informieren (Art. 6 (1) f. DSGVO).
Wir hoffen natürlich, dass Sie unsere Newsletter-Informationen spannend und interessant finden und dass Sie diese auch weiterhin lesen wollen.
Sollten Sie diesen Newsletter dennoch nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich mit einem Klick auf den "Abmelden"-Link unten aus dem Verteiler austragen.
 
 
 
 
© 2020 Info3 Verlag